Unsere Geschichte...

Am 01. Juli 1960 schlug Josef Steinleitner gemeinsam mit seiner Frau Eleonore seine Zelte in Straubing in der Fraunhoferstraße auf. Dort gelang ihm durch die pachtweise Übernahme der Bäckerei Schneider der langersehnte Sprung in die Selbständigkeit. Der geborene Vilshofener erlernte das Handwerk in einer kleinen Bauernbäckerei im Rottal, bildete sich in verschiedenen Arbeitsstellen in Bayern als Geselle fort und machte 1958 in München die Meisterprüfung. Seine Liebe zum Bäckerberuf, unternehmerisches Geschick und seine unermüdliche Arbeit in der Backstube zahlte sich aus. 1972 konnte Josef Steinleitner die erste Filiale in der Flurlgasse übernehmen und verlegte dorthin die Konditorei. In den folgenden Jahren kamen weitere drei Filialen hinzu. Sein Qualitätsversprechen prägte vor allem aber seine frischen Backwaren: in sämtlichen Produkten findet sich der hochwertige 3-Stufen-Natursauerteig wieder. Auch als alle Welt zu Backhilfsmitteln griff, blieb Josef Steinleitner seinem selbst auferlegten Grundsatz treu und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen dafür belohnt. Im Jahr 2000 wurde zum ersten Mal der „Feinschmecker“ auf die außergewöhnliche Bäckerei aufmerksam. 

Mit seinem Sohn Markus Steinleitner erfüllte sich der Wunsch, das eigene Werk nicht irgendwann aufgeben zu müssen, sondern in guten Händen weitergeführt zu wissen. Ihm wurde die Liebe zum Backen praktisch in die Wiege gelegt. Die Geheimnisse einer „natürlichen“ Backweise lernte er bereits früh von seinem Vater. Gemeinsam mit seiner Frau Steffi und dem notwendigen Blick über den Tellerrand, kreativen Ideen und einem hohen Qualitätsbewusstsein hat er die heutige Bäckerei geprägt und zu einem ganz besonderen Unternehmen in der Region gemacht. Einem Ort, an dem Genuss, die Leidenschaft zu echter Handarbeit, ehrliche Zutaten und begeisterte Kunden aufeinander treffen.

365 Brote
von Markus
Steinleitner
www.365brote.de